Page 4

Bad Reichenhaller - Salzzeitung, Ausgabe 2

Salz Genuss Hochgenuss mit edlem Salz Eins darf in keiner Küche fehlen: Salz. Was also wäre naheliegender, als eine Küche direkt dort zu installieren, wo das Salz herkommt? Ein Besuch im Restaurant Salin in der Alten Saline. EUnd exzellentes Salz hat Ernst Esterer, Küchenchef im Salin in der Alten Saline: Fürs gilt in Mamas Küche ebenso wie in der gehobenen Gastronomie : Ohne Salzschmeckt es nicht. Umgekehrt aber schmeckt es mit dem richtigen Salz besonders gut. seine kulinarischen Kreationen verwendet er feinste Bad Reichenhaller Gourmetsalze sowie dekorative Salzblättchen und testet in Pilotprojekten neue salzige Produkte. Die Verbindung zwischen Salz und Küche liegt auf der Hand. Vor allem auch, weil das Salin im Magazin 2 angesiedelt ist, einem der vier historischen Sudhäuser der Alten Saline. Gut und gut gesellt sich gern Das Verbindende findet sich auch im Motto des Salin, das sich den „Genuss, den ich meine“ auf die Fahnen schreibt: Modern soll verbunden werden mit historisch, Holz mit Metall, jung mit alt, aber auch salzig mit süß, exotisch mit vertraut, Erlebnis mit Entspannung. Und alles da- von ist gelungen – zumindest seit Geschäftsführer Manuel Lechner im Mai 2013 das Restaurant übernahm und aus den Anfangsschwierigkeiten herausführte. Mit Erfolg: Das Duo Lechner- Esterer, das sich bereits aus der gemeinsamen Zeit im Münchner Restaurant Am Marstall und im Salzburger Hangar kennt, hat im geschichtsträchtigen Ambiente einen modernen Ort geschaffen, an dem hervorragend gespeist werden kann. Denn der Küchenchef versteht nach zahlreichen Aufenthalten in renommierten Restaurants sein Handwerk – und hat eine Erlebnisküche kreiert, die überrascht, dabei aber bodenständig, ehrlich und köstlich bleibt. Gekocht wird mit frischen Zutaten aus der schönen Bad Reichenhaller Region, die Gerichte sind auf die jeweilige Saison abgestimmt. Hohe Kunst, hohes Niveau Reichenhaller Lachsforelle auf grünen Berglinsen und frittiertem Fenchel oder Wildterrine auf Kardamomzwetschgen und Brioche und als Nachspeise Buttermilchmousse mit Erdbeerespuma. Klingt gut? Und schmeckt noch viel besser. Im Salin wird großer Wert gelegt auf Hand- und Hausgemachtes, das authentisch und kreativ zugleich ist, ohne Effekthascherei auskommt, aber viel regionale Verwurzelung mitbringt. Unerlässlich für den perfekten Geschmack ist dabei na- türlich stets das hochwertige Bad Reichenhaller Salz, mit dessen Würze Küchenchef Esterer ein- zigartige Köstlichkeiten kreiert. Das kreative neue Restaurantteam sieht das Salin als Treffpunkt für Genießer, Gourmets und Weinliebhaber, die wahre Gaumenfreuden zu schätzen wissen. Wer eine echte Esterer-Kreation nachkochen möchte, probiert sein Rezept für Gebratene Riesengarnelen auf Amalfi-Zitronensalat aus, zu finden unter www.bad-reichenhaller-shop.de 4 Natur, Menschen und Produkte unserer Region.


Bad Reichenhaller - Salzzeitung, Ausgabe 2
To see the actual publication please follow the link above